NebelALLraunen ist...

eine Fülle an Seiten und Artikeln voller vielfältigster, ungeschönter Realitäten jenseitiger, wie diesseitiger Natur... wissenschaftliche Klarheit und Offenbarung wird eins; und das ganz ohne dogmatische, monistische Absichten oder gar Absolutheitsansprüche.

Rekonstruktionalismus und Technismus lösen hier mystische Geheimniskrämerei ab.

_____________________________________________________________________________

Du bist neu hier? Eine erste Einführung hilft dir weiter!


Rekonstruierte/Experimentelle Kulte

Interesse an Zusammenarbeit?



Für alle, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind, bietet NebelALLraunen folgende Möglichkeiten:

  • Neue Themenvorschläge
  • Mitarbeit an neuen Artikeln als Autor
  • Linktausch
  • Mitgliedschaft in unserem freien polytheistischen Magier- und Hexenzirkel
  • magische Schulung für Anfänger und Fortgeschrittene
  • freie magische Zusammenarbeit
  • sonstige Unterstützung  (Alles, was ihr einbringen möchtet ist gefragt!)

Was bringt mir die Mitgliedschaft in diesem Magier- und Hexenzirkel? 
  • Teil einer freundlichen und freundschaftlichen freien Gruppe an Magietreibenden zu werden und so an zahlreichen Gruppenaktivitäten und Ritualen teilnehmen zu können, die im gemeinsamen Interesse stehen
  • Wir bieten allen Mitgliedern eine kostenlose und individuelle magische Ausbildung auf jedem Niveau, sowie regelmäßiges Training
  • Wir stellen zahlreiche magische Gegenstände, Informationen und Literatur zur Verfügung
  • Wir bieten eine interne Internetplattform, wodurch auch ein Austausch über weite Entfernungen möglich ist
  • Alle Mitglieder stehen unter magischem Schutz und können jederzeit Hilfe oder Verstärkung anfordern
  • Falls erwünscht, bieten wir in allen Lebenssituationen Hilfe und Rat
  • Bei uns sind Naturverbundenheit, Individualismus, Vielfalt und freie Selbstbestimmung die leitenden Werte
Und Vieles mehr...

Ihr wollt mehr dazu erfahren? Dann schreibt einfach eine Mail!


Kontakt: poeta-immortalis@web.de

Kommentare:

  1. Oder anders ausgedrückt, ihr seid einfach eine Gruppe antichristlicher Wahnsinniger. Eine weitere Seite, die das Internet nicht braucht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte doch sehr bitten, Herr Anonym! Dies sind völlig unzutreffende und an den Haaren herbeigezogene Anschuldigen, die wirklich niemand braucht. Was das Internet braucht oder nicht, sollte es doch eher selbst entscheiden und das nicht zuletzt durch dessen Nutzer, die diese Seite offenbar doch rege besuchen und ebenso positiv bewerten.
    Wer hier "wahnsinnig" ist und wer nicht, das bleibe doch wohl im Auge des Betrachters. Ich könnte mich hier auch hinstellen und beispielsweise die Zeugen Jehovas als "christliche Wahnsinnige" bezeichnen, was ich nicht tue, denn auch sie haben ihre Gründe und Überzeugungen, die sicher nicht dem "Wahnsinn" erwachsen, sondern ganz speziellen Bedürfnissen, die dummerweise aktuell unter anderen mit zu einem Kollaps hinführen, was als Endzeitsekte sicherlich auch noch ein erklärtes Ziel dieser Gruppierung darstellt. Im Allgemeinen wird mit dem "Wahnsinn" in dieser Gesellschaft einfach zu inflationär umgegangen, ja es wird damit alles, was nicht in das System passt abgestempelt und verurteilt. Sicherlich passt meine eigene Gruppierung derzeit auch noch nicht in das System und das strebt sie auch keineswegs an. Stattdessen ist es unser Ziel einen Kollaps, eine Krise durch positive Beeinflussung des Systems zu vermeiden. Wir wollen hier niemanden zur "Erlösung" zwingen oder bekehren! Nein, wir arbeiten mit für jeden, nach Wunsch, nachvollziehbaren Methoden mit Ansprüchen, die unser Vorgehen wissenschaftlich machen, auch wenn wir keine Anerkennung verlangen. Zwang und Angstmache brauchen wir nicht, um die richtigen Teilnehmer für unsere völlig unverbindlichen Werke mit dem Equilibrium zu uns zu führen. Sie kommen ganz von allein, selbst wenn diese Seite gar nicht existieren würde. Es tut mir für Sie leid, dass Sie keinen Gefallen an dier Seite gefunden haben. Man muss nicht an allem Gefallen finden und das akzeptiere ich selbst an meinen eigenen Werken, denen ich selbst mit am Kritischsten gegenüberstehe. Mögen Sie von Ihren groben Vorurteilen befreit werden, werter Herr Anonym!

    AntwortenLöschen